Impressionen vom KI-Camp 2019

Zukunftsthema, Faszination & Nachwuchsmagnet „Künstliche Intelligenz“ – Einblicke in ein hoffnungsvolles Feld

Interaktive Podiumsdiskussion. Foto: couchFM
Interaktive Podiumsdiskussion. | Foto: couchFM

Es war der gelungene Abschluss für, sowie gleichzeitig der krönende Moment aller Beteiligten und treibenden Kräfte des Berliner Wissenschaftsjahres 2019 „Künstliche Intelligenz“. Denn obwohl das KI Camp 2019, das Ende einer einjährigen Fokussierung auf die bundesweite Wissenslandschaft und
jene zukunftstreibende Technologie bedeutete, schien es doch erst der berühmte Stein des Anstoßes für mehr zu sein – für die Bewältigung vieler sozialer, wirtschaftlicher, politischer, ökologischer, sowie, ganz allgemein gesprochen, den Gegenwarts-, beziehungsweise. Zukunftsthemen der Menschheit, deren Problematiken und Lösungsansätze im deutschen, ebenso wie im gesamteuropäischen Kontext, als
auch darüber hinaus, noch eine Rolle spielen sollen und stetig verhandelt und von Neuem skaliert werden. Was da also noch so kommen mag und an Potenzial in womöglich mensch-zentrierten Algorithmen, ethisch-geformten Leitlinien, neuronalen Funktionsnetzen, lernenden Maschinen in dauerhafter Rückkopplungsschleife, sowie kreativ denkenden als auch pragmatisch handelnden Köpfen und intelligent erscheinenden Entitäten und Organismen schlummert. 


Jetzt anhören:


Das KI-Camp 2019: Themen und Schwerpunkte

Das KI Camp 2019 war ein Tag mit einer geballten Ladung an Informationen, Diskussionen und Relationen auf Basis einer grundsätzlich euphorisierend wirkenden Grundstimmung, der über 150 geladenen KI-Nachwuchsforscher*innen. Getrieben wurde dieses von einem, so in Deutschland noch nie da gewesenen, interdisziplinären Austauschs verschiedenster Meinungen und Ansätze zum Thema
„Künstliche Intelligenz“. Es standen in der Factory Berlin am Görlitzer Park am 05.12.2019, vor allem die Fragen im Raum: Welche Chancen gehen mit zukünftig fortschreitender Digitalisierung und Automatisierung, sowie wachsenden Systemen und Anwendungen, die auf „Künstlicher Intelligenz“ basieren – und heute bereits vielfach Bestandteil unseres Lebens sind – einher? Welchen Herausforderungen blickt man dabei gegenwärtig ins Gesicht, beziehungsweise wird man zukünftig
näher betrachten müssen? Und was bedeutet das eigentlich für das gesellschaftliche Miteinander?

Programm (Teil I). Foto: Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
Programm (Teil I). Foto: Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz

Während des KI Camps wurde sich rege unter den jungen Talenten unter 30 Jahren aus Hochschulen, Start-ups, Stiftungen und Forschungseinrichtungen vernetzt, sowie von den Veranstaltern – dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) – thematische Schwerpunkte geformt, die KI unter die sechs Leitmotive Nachhaltigkeit, Gesellschaft, Gesundheit, Wissenschaft, Produktion und Mobilität setzte. Kreativ ausgerichtet wurde das Ganze in Deep Dive Workshops von knapp zwei Stunden Dauer bis hin zu kürzeren Barcamp- Sessions von je 45 Minuten, die innerhalb der jeweiligen thematischen Säulen eine Menge für das stetig interessierte und fokussierte Publikum zu bieten hatten. Und auch wenn es ein langer, langer Tag werden sollte, riss die bereits zu
Beginn etablierte und nicht abebben wollende Grundeuphorie gegenüber der zukunftsträchtigen Technologie KI, zu keiner Zeit spürbar ab. Man versammelte sich immer wieder über den Tag im Kollektiv, schwärmte aber auch stetig in kleinere Grüppchen mit diversen Interessenslagen aus, um mehreren Impulsvorträgen zu lauschen und ins Gespräch, den Erfahrungs- und Ideenaustausch zu kommen.

Programm (Teil II). Foto: Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
Programm (Teil II). Foto: Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz

Fazit und Ausblick

Alles in allem war es ein Event, dessen Durchführung nahtlos, vielschichtig und dabei stets übersichtlich ablief und alle Beteiligten bis spätestens kurz nach Mitternacht wissensgesättigt und voller Tatendrang für anstehende Aufgaben, aber, primär der Intensität des Tages geschuldet, eben auch erschöpft veranlasste, den Heimweg anzutreten. Auf diesem Wege bedankt sich die couchFM-Redaktion nochmals herzlich bei den Veranstaltern und der außergewöhnlichen Gelegenheit Teil dieses zukunftsträchtigen Tages Anfang Dezember letzten Jahres gewesen zu sein. Durch ausgiebige Materialsammlung, sowie fundierte und faktenreiche Wissensanhäufung ist man nun gut gewappnet, unseren Hörer*innen auf der 91Null
Alex Berlin ein hoffentlich ebenso reichhaltiges Programm in der nun anstehenden Themenwoche „Künstliche Intelligenz“ in Kooperation mit dem MIZ Babelsberg zwischen 26.Oktober und 01.November 2020 liefern zu können.

Weiterführende Links

Das Wissenschaftsjahr 2019

Medieninnovations-Zentrum Berlin: Mensch-Maschine

KI-Themenwoche mit couchFM


Autor:

DelilahRuben