Queeres Tarot gegen sexualisierte Gewalt

Berliner Tattoostudio “Muschi Muschi” kreiert das erste queere Tarot gegen sexualisierte Gewalt Seit dem 14. Jahrhundert legen sich Menschen Tarotkarten und immer wieder wird Tarot neu erfunden. Im Berliner “Muschi Muschi”-Tattoostudio entstand das erste queer-feministische Tarot. Tattoowiererin und Initiatorin des Projekts Macha Machenka erzählt couchFM, was an den Karten queer und politisch ist. GESPRÄCHSTOFF Jetzt […]

Foto von zwei asiatisch-stämmigen Frauen, die mit einem Kind am Frühstückstisch sitzen

Diskriminierung im deutschen Abstammungsrecht

Warum Mutter- und Vaterschaft neu und gender-neutral gedacht werden müssen, um ein diskriminierungsfreies Abstammungsrecht zu realisieren Das deutsche Abstammungsrecht ist veraltet und heteronormativ. Lesbischen Frauen und non-binären Menschen wird aufgrund der restriktiven Definition der Mutterschaft und der Tatsache, dass der zweite Weg zur Elternschaft Männern vorbehalten ist, der rechtliche Weg zum Elternsein erschwert. Das Bundesverfassungsgericht […]

Gästezimmer Quarteera

Seit 2011 setzt Quarteera e.V. sich für russischsprachige LGBT in Deutschland ein. Im couchFM Gästezimmer spricht Lilia mit Katya und Galya von Quarteera über die Besonderheiten der russischsprachigen LGBT Community in Deutschland und darüber wie sich politische und gesellschaftliche Veränderungen in der ehemaligen Sowjetunion auf ihre Arbeit in Deutschland auswirken.   GÄSTEZIMMER couchFM · Gästezimmer Quarteera e.V. | […]

Gästezimmer mit Hengameh Yaghoobifarah

Der Kulturkampf tobt in Deutschland: Dürfen weiße Menschen Dreadlocks tragen? Was ist Heimat? Gehört der Islam zu Deutschland? Und: Was darf man denn überhaupt noch sagen? Antworten darauf gibt es überall, aber wenige provozieren die deutsche Ma(i)nstreamgesellschaft so sehr wie die der Journalist*in, Aktivist*in und DJ Hengameh Yaghoobifarah. In ihren Kulturkritiken, die unter anderem in […]